Tefal WM 311D Mini Icon
Waffeleisen Test: 2. Platz Waffelautomaten

Tefal WM 311D

Übersicht

Das Tefal WM 311D ist ein Herzwaffeleisen des Herstellers Tefal und verspricht durch seine doppelte Waffelform besonders viele leckere Waffeln in kürzerer Zeit.

Der nachfolgende Testbericht wird Dir zeigen, ob das WM 311D sein Versprechen halten kann, oder Du womöglich lieber zu einem anderen Waffeleisen greifst.
Unser Inhaltsverzeichnis ermöglicht Dir außerdem den Sprung zu für Dich interessanten Punkten.

Tefal WM 311D frisch ausgepackt

1. Das Gerät: Technische Daten des Tefal WM 311D

1200 Watt

37 x 11.4 x 28.5 cm

3.2 Kilogramm

Verpackung & Lieferumfang

Das WM 311D kommt relativ gut verpackt und in 2 Pappschalen gesichert an. Die Verpackung lässt sich leicht öffnen und beinhaltet neben dem eigentlichen Doppelwaffeleisen eine Bedienungsanleitung sowie die Garantiekarte.

Die Bedienungsanleitung ist neben Deutsch in mehreren anderen Sprachen verfügbar und bietet bis auf obligatorische Sicherheitshinweise und eine detaillierte Anleitung zur Befüllung des Waffeleisens keine weiteren hilfreichen Informationen.

WM 311D Bedienungsanleitung von vorne

Erster Eindruck

Das Tefal WM 311D hinterlässt im Waffeleisen Test visuell insgesamt einen neutralen ersten Eindruck. Denn die hochwertige Alu-Optik gibt dem Gerät ein edles Erscheinungsbild. Zusätzlich sind die beiden Innenformen sehr genau ausgearbeitet, was bereits zuvor eine perfekte Waffelform vermuten lässt.
Lediglich die Griffe und das Standbein sind aus Plastik und fühlen sich billig an.

An der Vorderseite des Waffeleisens befinden sich außerdem ein Schieberegler mit insgesamt 5 verschiedenen Hitzestufen und zwei Kontrollleuchten – eine grüne und eine rote. Der Regler ist ebenfalls aus Plastik und gibt kein Feedback, ob eine andere Hitzestufen-Einstellung tatsächlich vom Gerät angenommen wurde.
Ist das Gerät auf seiner Stufe vorgeheizt, leuchtet die grüne Kontrollleuchte. Sollte das Gerät gerade noch vorheizen, leuchtet zunächst die rote Leuchte.

2. Die Zubereitung der Waffeln

Nun kommen wir zum spannendsten Teil des Tests: Der tatsächlichen Zubereitung der Waffeln mit dem Tefal WM 311D.
Damit alle Waffeleisen mit gleichen Voraussetzungen getestet werden können, verwenden wir für jeden Test den gleichen Teig (Rezept hier). Außerdem führen wir immer 5 Backvorgänge durch und halten deren Backzeit sowie die Außentemperatur des Geräts fest.

Backzeit

Timer zum Tefal WM 311D

Temperatur

Temperaturmessung des Tefal WM 311D

Die Backzeit im Zeitverlauf

Je nach ausgewählter Hitzestufe, braucht das Doppelwaffeleisen 3-5 Minuten zum Erhitzen. Ist es einmal vorgeheizt, leuchtet die grüne Kontrollleuchte auf.

Der Hersteller gibt keine direkte Vorgabe, wie lange der Backvorgang im Idealfall dauert. Am besten haben sich in unserem Test 3 Minuten bei jeder Hitzestufe ergeben. Sie bestimmt lediglich den Bräunungsgrad der Waffeln.
Mit dieser Zeit gehört das Tefal WM 311D zu den Waffeleisen mit dem kürzesten Backvorgang überhaupt.

Die Temperatur im Zeitverlauf

Damit man sich nicht die Hand verbrennt, hat jedes Waffeleisen einen Griff, der sich während dem Backen nicht signifikant erhitzen sollte.
Das Tefal WM 311D ist in unserem Test allerdings selbst nach 5 Backvorgängen auf einer Temperatur von 39°C geblieben. Damit bleibt nicht nur der Griff, sondern auch der Rest des Geräts relativ kühl.
Die Gefahr sich zu verbrennen ist fast ganz ausgeschlossen, weswegen das WM 311D hervorragend in puncto Temperatur abgeschlossen hat.

Vor dem ersten Betrieb

Laut Hersteller erzeugt das Tefal WM 311D einen unangenehmen Geruch beim ersten Erhitzen. Aus diesem Grund solltest Du das Waffeleisen mit geöffnetem Fenster so lange erhitzen, bis kein Geruch mehr zu bemerken ist.
Im Anschluss sollte es abkühlen und noch einmal feucht abgewischt werden.
Tipp: Mach Dir bei leichtem Rauch keine Sorgen, dieser ist bei der ersten Inbetriebnahme genauso normal wie der Geruch.

Außerdem sollte die erste gebackene Waffel aus hygienischen Gründen weggeworfen werden. Dies solltest Du jedoch unabhängig vom Hersteller bei jedem Waffeleisen machen.

Einfüllen des Teigs und Backvorgang

Leider gibt der Hersteller für das WM 311D keine genaue Angabe, wie viel Teig in die Backformen eingefüllt werden sollte. Das führt vor allem bei unerfahrenen Waffelbäckern dazu, dass meistens zu viel Teig verwendet wird und die ganze Flüssigkeit an den Rändern des Geräts herunterläuft.
Wir empfehlen Dir, 4 Esslöffel pro Seite einzugeben.

Die fehlende Angabe, wie lang eine Waffel tatsächlich benötigt, erschwert den Backvorgang zusätzlich, weil so erst herumprobiert werden muss. Ideal finden wir, die Waffeln genau 3 Minuten backen zu lassen und den Hitzeregler auf Stufe 3 von 5 einzustellen. So bleiben die Waffeln innen saftig und erreichen außen einen mittleren Bräunungsgrad.

Sind diese Anfangsschwierigkeiten erst aus dem Weg geräumt, gelingt der Backvorgang einfach und schnell. 2 Waffeln innerhalb von nur 3 Minuten ist eine spitzen Zeit und lässt die meisten anderen Waffeleisen aus unserem Test alt aussehen.

3. Das Waffelergebnis

In den unteren 3 Bildern siehst Du, wie die Waffeln während unseres Tests aussahen. Sie sind optimal gebräunt, innen weich und haben außen eine härtere Kruste. Die Herzformen sind ganz leicht voneinander trennbar.
Zwar hängt der Geschmack hauptsächlich vom verwendeten Teig ab. Wir können Dir aber versichern, dass Du mit dem Tefal WM 311D definitiv leckere Waffeln backen kannst.
Dafür solltest Du unbedingt unsere Hinweise zur Backdauer und Befüllmenge beachten, sonst können die Waffeln schnell vom Optimalergebnis abweichen.

Wie findest Du diesen Test?

  • 5/5
  • 4 ratings
4 ratingsX
Nicht hilfreich Wenig hilfreich Hmmm Gut Sehr hilfreich!
0% 0% 0% 0% 100%

4. Die Reinigung

Das WM 311D gehört zu den saubersten Waffeleisen unseres Tests. Im Innenraum bleiben nur kleinste Rückstände hängen, die ohne große Mühen herausgewischt werden können. Außen ist das Doppelwaffeleisen nach der Benutzung bis auf einige Fettspritzer am Griff vollständig sauber. Auch diese können schnell weggewischt werden.

Die Reinigung hält sich damit ebenso wie der Backvorgang sehr kurz.

Beim Backen übergelaufener Teig ...

Übergelaufene Teigreste beim Backen am WM 311D
Reinigung des WM 311D mit Lumpen

... muss anschließend wieder gereinigt werden.

5. Das Fazit

Das WM 311D von Tefal hat sich den 2. Platz in der Kategorie Waffelautomaten redlichst verdient. Weil es ein Doppelwaffeleisen ist, backt es pro Durchgang sogar 2 sehr leckere Waffeln – und das innerhalb einer Backzeit von gerade einmal 3 Minuten.
Die fehlenden Herstellerangaben zum Backvorgang erschweren zwar die ersten Durchgänge. Diese können aber durch ein wenig Herumprobieren ganz leicht selber herausgefunden werden.
Die Reinigung ist mit nahezu keinem Aufwand verbunden.

Aus diesen Gründen können wir eine klare Kaufempfehlung für das WM 311D aussprechen. Der Waffelautomat sieht nicht nur hochwertig aus, sondern er erzeugt auch ein sehr hochwertiges Waffelergebnis.

Das Gerät

85%

Die Zubereitung

80%

Das Waffelergebnis

90%

Die Reinigung

90%
  • Gerät bleibt durchweg relativ kühl
  • Backzeit bleibt konstant sehr niedrig
  • Optimal gebräunte Waffeln
  • Leichter Reinigungsvorgang
  • Nicht ersichtlich wann eine Waffel fertig ist
  • Keine Angaben zur benötigten Teigmenge